Suchergebnisse archive.php

ortungsdienst | Handortung.info

Posts Tagged ‘ortungsdienst’

Diebin per Handyortung ermittelt

Freitag, Juli 24th, 2015

Oberpöring: Ein 45-jähriger hat sein Handy auf dem Volksfest verloren. In Eigenregie nimmt er mittels einer eingerichteten Ortungsapp die Suche auf.

Die Ortung ergab, dass sich sein Telefon in der Nachbarortschaft befindet. Am Folgetag wurde durch die Polizei eine Durchsuchung der Wohnräume veranlasst und das Diebesgut aufgespürt und dem Besitzer übergeben.

Datenschutz vor Rettung

Dienstag, Juni 16th, 2015

Im Kreis Recklinghausen darf die Feuerwehr Mobilphonebesitzer in Not nicht mehr orten, weil Datenschützer den Missbrauch von Handydaten befürchten.

Bis 2011 hat die Feuerwehr ein Programm der „Björn-Steiger-Stiftung“ genutzt, um in Not geratene und Hilfesuchende zu orten. Durch den Widerstand der Datenschützer ist dies nun nicht mehr möglich. Nur die Polizei darf bei „Gefahrenabwehr“eine Ortung durchführen, wenn der ensprechende Antrag durch den Polzeipräsident des Kreises Recklinghausen genehmigt wird. Dies ist jedoch mit bürokratischem Aufwand verbunden und wichtige Zeit bei der Rettung geht verloren.

Wir fragen uns – Wer sich wirklich in einer Notsituation befindet, wer interressiert sich für eventuellen Missbrauch seiner Daten?

Inzwischen werden verschiedene App´s angeboten mit denen man sein Handy orten kann bzw. seinen Standort den Rettungskräften mitteilen kann.

Zürich: Smartphone-Dieb per Handyortung überführt

Mittwoch, Juni 25th, 2014

In einem Restaurant bemerke eine Frau gegen 18:00 Uhr, dass ihr Handy aus der Handtasche entwendet sein musste. Ihr Freund konnte das Smartphone in einem Lokal in Nierdorf orten.

Die Beiden machten sich auf den Weg dorthin und sahen einen Mann, der zuvor im anderen Lokal hinter der Frau saß. Die daraufhin alarmierte Polizei verhaftete den 39-jährigen mutmaßlichen Dieb mit bulgarischer Nationalität.

Senior wird von Jugendlichen in Graben geschubst

Dienstag, April 8th, 2014

Köln: Um 6:24 Uhr ging der Notruf eines 68-Jährigen ein. Drei Jugendliche hatten ihn von einer Mauer in ca. 5m Tiefe geschubst.“ Er liege jetzt hinter einer Mauer in einem Wassergraben am Rheinufer.“ Rettungskräfte fuhren die Strecke ab, konnten den  Mann jedoch nicht finden. Durch eine veranlasste Ortung seines Handys konnte der Mann am Sachsenring lokalisiert werden. Die Einsatzkräfte fanden den leicht unterkühlten Mann.

Geladenes Handy als Lebensretter – Externen Akku mitnehmen

Montag, März 10th, 2014

Verivox-Mobilfunk-Nachrichten schreibt:

Berlin – Im Winter kann es besonders wichtig sein, ein betriebsbereites Handy bei sich zu tragen. Denn wer als Wintersportler, als Wanderer oder auch als Autofahrer in eine Notsituation gerät, ist bei klirrender Kälte auf schnelle Hilfe angewiesen. Und die kann per Handy-Ortung durch die Notrufleitstellen selbst dann kommen, wenn der Besitzer des Gerätes nicht mehr reaktionsfähig ist. Darauf weist der IT-Branchenverband Bitkom hin.

Lesen sie den informativen Artikel hier: verivox.de

 

Autos orten Fußgänger – Das Handy als Lebensretter

Freitag, Januar 31st, 2014

Die Funkschau schreibt:

Forscher der Technischen Universität München (TUM) haben ein Verfahren entwickelt, mit dem Fahrerassistenzsysteme im Auto Fußgänger und Fahrradfahrer orten können – selbst dann, wenn sie durch große Hindernisse verdeckt werden. Dabei könnten bald die Mobiltelefone der Fußgänger und Radfahrer als Transponder dienen. Das Ortungssystem im Auto berechnet die Bewegungsbahn des Transponders voraus und leitet notfalls eine Vollbremsung ein, wenn sich ein Fußgänger oder Radfahrer direkt vors Auto bewegt……

Lesen sie diesen interessanten Artikel hier

 

Jäger nach Ortung gefunden

Freitag, Januar 10th, 2014

Österreich – Bezirk Melk

Auf dem Weg vom Hochsitz zu seinem Auto, verspürte ein Jäger Brustschmerzen, er vermutete einen Herzifarkt.  Nachdem er über eine Notrufnummer um Hilfe bat, wurde eine Suchaktion und eine Handyortung veranlasst.

Das online-Magazin „diepresse.com“ schreibt:

„Ein Notruf hat Donnerstag früh eine Suchaktion im Raum Edelsreith im Bezirk Melk ausgelöst. Ein Jäger (58) hatte telefonisch um Hilfe ersucht, weil er einen Herzinfarkt vermutete. Während des Gesprächs mit „144 Notruf NÖ“ wurde eine Handyortung veranlasst, dann riss die Verbindung ab. Die Einsatzkräfte fanden den Mann leblos im Wald, Wiederbelebungsmaßnahmen blieben vergeblich.“

Lesen sie den ganzen Artikel hier

Vermisster auf Weihnachtsmarkt in Herzogenaurach aufgefunden

Donnerstag, Dezember 12th, 2013

Das Online-Magazin „inFranken.de“ schreibt:

Am Sonntag den 08.12.2013 meldet eine Klinik, dass ein Patient seit 16:00 Uhr vermisst wird. Da der Patient auf wichtige Medikamente angewiesen sei, bestehe akute Lebensgefahr……..

Eine durch die Polizei durchgeführte Ortung seines Mobiltelefones gab den entscheidenen Hinweis über den Aufenthaltsort.

Lesen sie den Artikel hier: Vermisster in Herzogenaurach auf Weihnachtsmarkt aufgefunden

Dank Handyortung gerettet

Mittwoch, Oktober 30th, 2013

Das Online-Magazin WN „Westfählische Nachrichten“ schrieb:

Beckum – Zu einer außergewöhnlichen Rettungsaktion kam es am Sonntag, als die Polizei um 3.10 Uhr eine vermisst gemeldete Person suchte – und einen leblosen Mann fand. Durch Handyortung und Einsatz eines Polizeihubschraubers konnte der Mann von Rettungskräften reanimiert werden.

Lesen sie den ganzen Artikel hier.

 

Mittels Handyortung gestohlenes Handy gefunden

Dienstag, Oktober 29th, 2013

Das Wiener online Magazin „regionews“ schreibt dazu:

Mittels Handyortung konnte am Freitag in Wien ein geraubtes Mobiltelefon gefunden werden. Vom Dieb fehlt nach wie vor jede Spur.

Lesen sie den Artikel der „regionews“ hier.