Suchergebnisse archive.php

Großeinsatz | Handortung.info

Posts Tagged ‘Großeinsatz’

Jäger nach Ortung gefunden

Freitag, Januar 10th, 2014

Österreich – Bezirk Melk

Auf dem Weg vom Hochsitz zu seinem Auto, verspürte ein Jäger Brustschmerzen, er vermutete einen Herzifarkt.  Nachdem er über eine Notrufnummer um Hilfe bat, wurde eine Suchaktion und eine Handyortung veranlasst.

Das online-Magazin „diepresse.com“ schreibt:

„Ein Notruf hat Donnerstag früh eine Suchaktion im Raum Edelsreith im Bezirk Melk ausgelöst. Ein Jäger (58) hatte telefonisch um Hilfe ersucht, weil er einen Herzinfarkt vermutete. Während des Gesprächs mit „144 Notruf NÖ“ wurde eine Handyortung veranlasst, dann riss die Verbindung ab. Die Einsatzkräfte fanden den Mann leblos im Wald, Wiederbelebungsmaßnahmen blieben vergeblich.“

Lesen sie den ganzen Artikel hier

Dank Handyortung gerettet

Mittwoch, Oktober 30th, 2013

Das Online-Magazin WN „Westfählische Nachrichten“ schrieb:

Beckum – Zu einer außergewöhnlichen Rettungsaktion kam es am Sonntag, als die Polizei um 3.10 Uhr eine vermisst gemeldete Person suchte – und einen leblosen Mann fand. Durch Handyortung und Einsatz eines Polizeihubschraubers konnte der Mann von Rettungskräften reanimiert werden.

Lesen sie den ganzen Artikel hier.

 

Tankstellenräuber gefasst

Freitag, Oktober 25th, 2013

Bei einer ärztlichen Untersuchung konnte der in Simmern verhaftete Tankstellenräuber fliehen. Mittels Handyortung konnte die Polizei seinen Aufenthaltsort festellen. Sie verfolgten den Räuber, der sich in einem entwendeten Fahrzeug der Haft entziehen wollte. Sein Fluchversuch endete in Mainz an einer Ampel.

Lesen sie den Artikel des Wochenspiegel: hier

 

Flüchtiger Vergewaltiger an polnischer Grenze gefasst

Montag, September 16th, 2013

Fabrice A. durfte aufgrund eines psychatrischen Gutachten begleitete Freigänge unternehmen. Der 39-jährige Häftling kam nach einem Freigang nicht in die Anstalt zurück, auch seine Therapeutin nicht. Sie wurde tot aufgefunden, Fabrice A. blieb verschwunden.

Nun wurde er in der Nähe der polnischen Grenze gefasst, nach dem man in zuerst aufgrund einer Handyortung in der Nähe von Weil am Rhein vermutete.

Lesen sie den ausführlichen Artikel hier

Spiege Online

Suche nach 46-Jährigem Adelberger

Montag, Juni 10th, 2013

Seit Donnerstag Nachmittag wird ein 46-Jähriger Adelberg vermisst. Die Suche erfolgfte per Handyortung, Hubschrauber und Polizeistreife. Leider konnte der Gesuchte bisher nicht gefunden werden. Er ist vermutlich mit einem weißen Mountainbike und Radfahrerkleidung unterwegs. Der Vermisste ist 1,75 m groß und wird als sportlich-schlank beschrieben. Hinweise nimmt die Polizei Göppingen unter Telefon (07161) 632050 entgegen.

Quelle: Geislinger Zeitung

Ausbrecher wurde durch Handy-Ortung gefasst

Mittwoch, März 20th, 2013

Dezember 2009

Der flüchtige Mörder Peter Paul Michalski ist durch die Ortung eines Handys von der Polizei festgenommen worden. Er war mit einer durchgeladenen Waffe mit acht Schuss Munition bewaffnet.

lesen sie den ganzen Artikel hier:

http://www.mz-web.de/panorama/dezember-2009-ausbrecher-wurde-durch-handy-ortung-gefasst,20642226,17907474.html

Handyortung findet Suizidgefährdete

Donnerstag, November 10th, 2011

Gleich zwei vermisste Personen sorgten bei der Moosburger und Freisinger Polizei vergangene Woche für einen Großeinsatz.

Eine der Vermissten ist eine 49jährige Frau aus der Hallertau, die nach einem Einkauf nicht zurückkehrte und schließlich von ihrem Ehemann als vermisst gemeldet wurde. Der letzte Standort der Frau konnte dank einer Handyortung festgestellt werden. In einem Waldstück sichtete ein Rettungshubschrauber schließlich das Auto der Vermissten. Die Rettungskräfte musste die Scheiben des Wagens einschlagen, da sich die  Frau dort eingesperrt hatte und kaum noch ansprechbar war. In letzter Sekunde konnte so ihr Leben gerettet werden. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Den vollständigen Artikel finden Sie im Wochenblatt.