Handyortung führte zu eingklemmtem Unfallopfer

Am Freitag, dem 29.12.2012 überschlug sich ein Mann mit seinem Mopedauto in der Nähe von Reichenau

Freitagabend, ein Mann überschlug sich mit seinem Mopedauto und landete eingklemmt in einem Bach. Durch die Polizei wurde eine Handyortung veranlasst. Daraufhin konnte das Suchgebiet eingegrenzt werden und der Verletzte wurde nach nur einer Stunde durch die Einsatzkräfte geborgen. Nach der  Erstversorgung wurde der Fahrer in das Landesklinikum verbracht. Die Unfallursache ist noch unklar.

Quelle: Heute.at

Leave a Reply