Berliner Kinderschänder durch Handyortung gefasst

Am Freitag verhaftete das SEK in Berlin einen mutmaßlichen Kinderschänder.

Der Mann soll sich vor wenigen Wochen in einer Weddinger Grundschule an einer Schülerin vergangen haben. Der wegen Betrugs und Körperverletzung vorbestrafte 30-jährige, wurde in seiner Wohnung vom SEK verhaftet, nachdem er durch eine Handyortung ins Visier der Ermittler geriet. Es wurde ein Haftbefehl ausgestellt wegen schwerem sexuellen Kindesmissbrauchs.

Den ganzen Artikel finden Sie auf vergleichix.de.

 

Leave a Reply