Handyortung gratis ist meist umsonst

Ist man im Internet auf der Suche nach Handyortung, so findet man ganz schnell Angebote, die einem die Handyortung gratis, kostenlos oder umsonst anbieten.

All diese Angebote haben einen klaren Lockvogel-Charakter.  Niemand hat etwas zu verschenken. So auch nicht die Anbieter solcher Dienste. Aufpassen und das Kleingedruckte lesen:  Fast immer verbergen sich hinter solchen Angeboten Abos. Die erste Woche kann man gratis sein Handy orten und ab der zweiten Woche werden 2,99 oder 3,99 Euro fällig, was dann  rd. 12 oder 16 Euro im Monat wären! Die Abrechnung erfolgt dabei schwer nachvollziehbar über die Mobilfunkrechnung.  Der Schreck kommt dann mit der nächsten Handyrechnung, die meist erst mit einer Verzögerung von sechs bis acht Wochen den Kunden erreicht. Spätestens dann wird klar, dass die Handyortung doch nicht kostenlos ist.

Warum kostet Handyortung

Es gibt verschiedene Aspekte, aus denen sich die Kosten für einen Handyortungsservice ergeben. Dazu zählen u.a.:

  • Hardwarekosten, Stromkosten und Verbindungskosten (Internet)
  • Kartendarstellung (kommerzielle Nutzung von Kartenmaterial lassen sich die Kartenanbieter bezahlen und das nicht zu knapp)
  • Wartung, Pflege und Weiterentwicklung der Software und der Server und Verbindungen zu den Netzbetreibern
  • Security-Aufwände zur Absicherung der Systeme und Daten
  • Kontrollaufwand zur Absicherung des Datenschutzes
  • Support-Team, welches Ihnen alle Fragen zur Handyortung beantwortet und sie auf dem Laufenden hält
  • Und vor allem berechnen die Netzanbieter für jede Ortung – auch die Fehlgeschlagenen (!) – eine happige Ortungsgebühr

Sie sehen also deutlich, dass es nicht möglich ist, einen solchen Dienst völlig kostenlos zu betreiben.  Wir finden: mit unseren 49 Cent je durchgeführter Handy-Ortung müssen wir uns vor anderen Anbietern nicht verstecken. Zumal keine Registrierungsgebühr oder sonstige versteckte Kosten hinzukommen. Keine Monatsgebühr, keine laufenden Kosten nur – wenn benutzt – die Ortung an sich. Das ist simpel und fair! Handyortung.info ist garantiert Abo-frei!

Woran kann ich Abo-Abzocke erkennen?

Es ist nicht ganz einfach die seriösen von den eher unseriösen Anbietern zu unterscheiden.

Wenn Sie beim Registrierungsprozess bereits nach Ihrer Kontoverbindung gefragt werden, sollte Vorsicht geboten sein. Schnell ist eine Einzugsermächtigung erteilt. Sie sollten tunlichst das Kleingedruckte lesen. Auch wenn es nicht statthaft ist, gibt es Anbieter, die Ihre Preisangaben in den AGBs oder in ganz kleiner Schrift und ohne deutlichen Kontrast auf der Seite verstecken.

Vereinzelt wurde bereits berichtet, dass Webseiten mit sogenannten Abo-Fallen speziell programmiert wurden. Gelangt man durch die Suche in Google auf solch eine Seite, wird der beworbene Dienst als kostenlos deklariert.  Geben Sie die erreichte Internetseite aber direkt im Browser ein, erscheinen plötzlich die richtigen Preise.  Sind Sie sich unsicher, machen Sie einen Screenshot oder drucken Sie die Webseite aus.

Leave a Reply