Orientierungsloser Mann nach Handyortung gefunden

Wie der Reutlinger General-Anzeiger berichtet, konnte eine Vermisstensuche vor wenigen Tagen erfolgreich abgeschlossen werden.

Ein 69jähriger Mann, der am Abend unbemerkt eine Fachklinik verlassen hatte, teilte über sein Handy seinen Angehörigen mit, er habe sich verirrt. Die Polizei veranlasste eine Suchaktion und konnte mit Hilfe einer Handyortung den offenbar verwirrten und orientierungslosen Mann auf einem Waldweg im Seeburger Tal ausfindig machen und unbeschadet in die Klinik zurückbringen.

Leave a Reply