HANDYORTUNG bestimmt den Tatzeitpunkt

Ein gesuchter Doppelmörder ist tot in einem Schuppen aufgefunden worden. Wahrscheinlich hat er Selbstmord begangen, da er einen Abschiedsbrief an seine Tocher bei sich trug. Die Tat scheint geplant, da er sich in dem Schuppen eingerichtet hatte und so Vorbereitungen treffen konnte. Eine Ortung soll nun den letzten Aktivitätszeitpunkt feststellen und en Tatzeitpunkt einengen.

Mehr lesen Sie hier.

Comments are closed.