Handyortung belastet Hells-Angels Boss

Vor dem Landgericht Flensburg wurden die Anträge auf Freilassung und nicht Hinzuziehung der Handyortungsergebnisse gegen den in U-Haft sitzenden Boss der Hells Angels Schleswig abgelehnt. Ihm wird vorgeworfen, einen Rocker des konkurrierenden Clubs Banditos mutwillig von der Autobahn gedrängt zu haben.

Mehr lesen Sie hier.

Comments are closed.