Kurios: Handyortung überführt Räuberduo eines Sex-Shops

In Zürich überfiel eine 27jährige mit ihrem Kompanen einen Sex-Shop. Die Barbestände waren jedoch so gering, dass sich die Beiden genötigt sahen sich mit „Sachwerten“ einzudecken. Auf der Flucht verloren sie Teile ihrer Beute. So war der Fluchtweg mit Porno-Filmen, Reizwäsche und Dildos gepflastert. Zu allem Überfluß raubte die junge Frau dem Shop-Inhaber auch noch sein Handy, so dass die Polizei entspannt per Handyortung die beiden „Lust“-Räuber gefangen nehmen konnte.

Mehr dazu lesen Sie hier und hier.

Beachtlich ist wiederum der Richterspruch…

Comments are closed.