Handy Ortung hilft Bergwanderern

Mitte März 2013 erleidet ein Bergwanderer eine schwere Verletzung an der Schulter, aufgrund dessen er nicht mehr weitergehen konnte. Sein Begleiter setzte mit seinem Handy einen Notruf bei der Polizei Kufstein ab, die den Anruf direkt an die Bergrettung in Westendorf weiterleiteten. Die Wanderer konnten keinen genauen Standort durchgeben. Daher installierten sie auf Anraten der Bergretter die Notfall-App der Tiroler Bergrettung. Dadurch konnten die Retter die beiden Wanderer ausfindig machen und abtransportieren. Mithilfe dieser Handyortung haben die Bergretter schon vielen Hilfebedürftigen helfen können. Mit einem üblichen Klapphandy wäre das leider nicht möglich gewesen. Die App ist derzeit regional auf das Tiroler Gebiet beschränkt, allerdings gibt es ähnliche Ortungs-Apps für viele Regionen und Bereiche.

Quelle: http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/medien/534169_Eine-App-kann-Leben-retten.html

Leave a Reply